Home

Hier in Kürze das Wichtigste bezüglich

1 wem ich helfen kann

2 der Anmeldung und

3 der Kosten.

1 Bei den meisten psychischen Problemen (Ängsten, Depressionen, Traumas, Selbstzweifel etc.) kann ich weiterhelfen. Falls du

– nicht mehr aus dem Bett kommst (fast nichts mehr geht oder du keine sozialen Kontakte hast),

– akut selbstmordgefährdet bist,

– psychotisch bist,

– extremes Suchtverhalten oder Essstörungen hast oder

– schon im Voraus deutlich ist, dass maximal 1 Gespräch pro Woche nicht ausreichend sein wird, empfehle ich dir anderweitig Hilfe zu suchen (dein Hausarzt weiß wo).

2 Um die Kosten durch die Krankenkasse vergütet zu bekommen muss ein holländischer oder deutscher Hausarzt dich schriftlich anmelden (Überweisung für Psychotherapie). Falls du eine Holländische Krankenkasse hast muss auf dem Brief stehen: ‘gespecialiseerde GGZ‘.

3A Falls du eine holländische Krankenkasse hast: ich habe mit allen holländischen Krankenkassen einen Vertrag; http://www.ursammann.nl/?page_id=144. Evt. Ausnahmen siehe auch dort. Selbstbehalt für 2021: € 385

3B Falls du bei einer deutschen, gesetzlichen Krankenkasse versichert bist wird die Behandlung vergütet.* Möglicherweise hast du bei deiner Versicherung einen Selbstbehalt.

Beantrage bitte bei deiner Versicherung (kostenlos) eine EHIC Karte (European Health Insurance Card). Ich benötige die EHIC Karte und eine Anzahl Personendaten um nach Abschluss der Behandlung die Behandlungskosten bei deiner Versicherung in Rechnung stellen zu können.

*Die Mitgliedsländer der Europäischen Gemeinschaft haben gesetzlich festgelegt, dass für Aufenthalte wie zum Beispiel Studium oder zeitlich begrenzte Arbeiten im Ausland wie zum Beispiel Montage, Bürger von einem Mitgliedsland bezüglich der Krankenversicherung die gleichen Rechte haben wie Einwohner des desbetreffenden EU-Auslandes. Es handelt sich bei dieser Regelung ausschließlich um die Leistungen aus der Basisversicherung / Pflichtversicherung.

3C Falls du bei einer deutschen Krankenkasse privat versichert bist, informiere dich bitte bei deiner Versicherung vorab (und am liebsten schriftlich) über die Leistungen deiner Versicherung bezüglich der Vergütung von Psychotherapie in Holland:

– wie viele Sitzungen werden vergütet?

– zu welchem Tarif?

– welche  Anforderungen stellt deine Versicherung vor und während der Behandlung (genügt eine detaillierte Rechnung danach, welche Formulare müssen ausgefüllt werden)?

Für deine Krankenkasse ist es wahrscheinlich wichtig zu wissen, dass ich Verhaltenstherapeut und ein staatlich registrierter Psychotherapeut bin und nicht mehr koste als ein deutscher Psychotherapeut (97,50 € pro 60 Minuten, unabhängig ob Gesprächszeit oder administrative Zeit).

Für die Bezahlung der Rechnung, die ich dir am Ende der Behandlung schicke, bist du selbst verantwortlich. Deine Kosten kannst du danach bei deiner Versicherung deklarieren. Gut informiert zu sein, schützt uns beide vor unliebsamen Überraschungen.

Sobald ich den Überweisungsbrief bekommen habe und wir beide die Bedingungen deiner  Versicherung akzeptabel finden (falls privat versichert), können wir einen Termin vereinbaren.

Wartezeit: Intakestop